Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.

(Konfuzius)

 

 

Infoflyer, Kaufverträge, Zeitungstexte – was für die meisten Menschen mühelos lesbar ist, ist für manche ein großes Problem. Durch kognitive Beeinträchtigung oder mangelnde Sprach- und Lesekompetenz können sie Texte in Standardsprache nur schwer verstehen. Die Strukturen sind zu komplex, die Sätze zu lang, die Wörter zu fremd

und bilden eine – oft unüberwindbare – Hürde für das Verständnis.

 

Um diesen Menschen gleichberechtigten Zugang zu Informationen und damit zur Gesellschaft zu ermöglichen, braucht es Texte ohne Barrieren. Texte in Leichter Sprache.

 

Leichte Sprache ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die soziale Inklusion. In eine Welt, an der alle Menschen teilhaben können. Damit Inklusion nicht nur ein Wort bleibt.